weidenpesch_02
weidenpesch_03
weidenpesch_04

Weidenpescher Wohnpark

Das zu beplanende Grundstück liegt in zentraler Lage des Kölner Stadtteils Niehl/Weidenpesch, angrenzend an die Hauptschlagader Friedrich-Karl-Straße, den Weidenpescher Wohnpark und in unmittelbarer Nähe zu allen infrastrukturellen Einrichtungen des Ortskerns.

Adressbildendes Element des neuen Quartiers wird eine fünfeinhalb geschossige, sich selbstbewusst zur Friedrich-Karl-Straße positionierende Zeile. Drei wie an der Schnur aufgezogene Punkthäuser im Innenbereich komplettieren das neue Gebäudeensemble.

Die neu geschaffene Parklandschaft verzahnt das Quartier mit dem westlich und nördlich angrenzenden Weidenpescher Wohnpark. Die Differenzierung des Außenraumes erfolgt durch Privatgärten der Erdgeschosswohnungen, Wegebeziehungen, Spiel- und öffentliche Aufenthaltsbereiche.

Die Außenhaut der Gebäude wird mit einem Wittmunder Klinker versehen. Das steinerne Erscheinungsbild verleiht den Gebäuden Bodenständigkeit und einen spezifi sch baulichen Ausdruck, der es in den Bestand eingliedert. Durchlaufende Brüstungs- und Sturzkanten sowie gleiche Fensterformate verleihen den Gebäuden Ruhe. Verhalten gewählte Vor- und Rücksprünge in der Fassade verleihen den Kuben ihre Plastizität. Zitate an die klassische Moderne werden bewusst gewählt.